Rückblick



 
Rückblick über Aktivitäten und Veranstaltungen der Guten Leute:


15. Oktober 2009
Kolpinghaus Salzburg
Beginn: 19:30

Business Networking Event
"Bitte Vernetzen!" Erfolgsrezept Netzwerken.


Groß waren Interesse und Begeisterung für den „Marktplatz für Geschäftskontakte“ des Unternehmernetzwerks „Gute Leute“, der am Donnerstag, 15.10. 2009 zum zweiten Mal für EntscheidungsträgerInnen aus Unternehmen aller Branchen stattfand. Unter dem Titel „Bitte vernetzen!“ trafen sich am 15.10 im Kolpinghaus Salzburg rund 80 UnternehmerInnen und unternehmerisch denkende MitarbeiterInnen aller Branchen aus Salzburg, Oberösterreich und Bayern und netzwerkten bis kurz vor Mitternacht.

In den Referaten ging es um das Kernthema „Perspektiven entwickeln wo (scheinbar) keine Perspektiven mehr sind“ - Helmut Hain (Unternehmens- und Lebensberater, Salzburg) zeigte im Einführungsreferat Mittel und Wege auf, durch Arbeit an eigenen Werten und Zielen und gutem Einsatz persönlicher Energien mit Krisensituationen besser zu Recht zu kommen.

In den vier Impulsreferaten von Sabine Perlak (Raiffeisenverband Salzburg), Gerhard Andraschko und Bert Van Leerdam (Agentur Linie3, Salzburg), Andreas Fill (Fill Gesellschaft mbH., Gurten OÖ) und Florian Schrems (Trumer Privatbrauerei Josef Sigl) wurde ein interessantes Spektrum an Möglichkeiten vorgestellt, wie KMUs der unterschiedlichsten Branchen der augenblicklich angespannten Wirtschaftssituation aktiv Paroli bieten können: Von Fördermöglichkeiten für KMUs, einer zielgerichteten Entwicklung einer Corporate Identity statt unverständlichem „Marketing-Sprech“ über eine mitarbeiterInnen- und familiengerechte Unternehmenskultur bis hin zu kreativen Möglichkeiten, ein scheinbar „einfaches Produkt“ wie Bier zu kommunizieren spannte sich der Themenbogen.

Besonders gut wurde wieder das Angebot der Kurzpräsentationen angenommen - rund 40 UnternehmerInnen nützten die Chance, ihr Unternehmen, Produkte und/oder Dienstleistungen im Anschluss an die Impulsreferate vorzustellen: Ohne technische Unterstützung - kurz, knapp, humorvoll, auf maximal eine Minute reduziert und gnadenlos abgeläutet von Moderator Florian Sekira vom ORF Wien - der Phantasie waren keine Grenzen gesetzt.


Erfolgsrezept Netzwerken
Im Anschluss an die Präsentationen wurde dann genetzwerkt: Bei Erfrischungen vom Buffett galt es die Chance beim Schopf zu packen und neue Geschäftskontakte zu knüpfen, mit Anderen ins Gespräch zu kommen, Gedanken und Ideen auszutauschen, bestehende Netzwerke zu erweitern und neue Partnerschaften aufzubauen. „Netzwerken in lockerer Atmosphäre und abseits des Tagesgeschäfts war unsere Idee.“ so Wolfgang Sekira, Vorsitzender des Unternehmernetzwerks „Gute Leute“. „Wir von den `Guten Leuten´ schaffen mit dieser Veranstaltung den Rahmen dafür - ganz nach dem Vorbild des alten Marktplatzes, wo Angebot auf Nachfrage trifft.“ Denn: Synergien suchen statt Energien verschwenden - lautet die Devise. Gerhard Andraschko (Linie3) und Florian Schrems (Trumer Privatbrauerei) waren sich einig: „Solchen Veranstaltungen gehört die Zukunft.“ Begeistert zeigte sich auch der Oberösterreicher Andreas Fill, der die Anreise aus Gurten trotz des frühwinterlichen Wetters nicht gescheut hatte: „Viel Information, punktgenau wegen der limitierten Zeit ohne langatmiges Herumreden.“ beschreibt er den Vorteil der nach Vorbild des „Elevator Pitches“ zeitlich begrenzten Präsentationen. Für das Unternehmernetzwerk „Gute Leute“ steht fest: Wiederum eine gelungene Veranstaltung, eine weitere Fortsetzung folgt.


Gut vernetzt ist halb gewonnen
Das Unternehmernetzwerk „Gute Leute“ arbeitet effizient und kostengünstig: Neun Dienstleister aus Salzburg haben sich zu einem Verbund zusammengeschlossen, der Aufträge für die unterschiedlichsten Branchen abwickelt. Ob es um Fragen zu Marketing und Unternehmenskommunikation, Finanzierung und Rechtsberatung, Verpackungsentwicklung und Logistik geht oder um Maschinenbau, Steuerungs- und Automatisierungstechnik, 2D/3D Konstruktion plus Visualisierung, Mediendesign oder EDV-Beratung für PC- aber auch Apple-Anwender - das Fachwissen der „Guten Leute“ ist breit gefächert. Bei den „Guten Leuten“ finden Unternehmen aller Größen Ansprechpartner, die bei vielfältigen Aufgabenstellungen mit ihrem Know-how unterstützen.

Das Unternehmernetzwerk deckt damit jene personellen Ressourcen ab, die zur Konzeption, Planung und Umsetzung solcher Projekte im eigenen Unternehmen fehlen. Die Kundenprojekte werden von einem Ansprechpartner (Projektleiter) mit einem je nach Projektanforderung flexibel zusammengestellten Team effizient und ohne Personal-Nebenkosten umgesetzt. Damit reflektiert die Idee zwei starke Trends - Outsourcing und schlanke Organisationsstrukturen durch Vernetzung.

Dem entsprechend liest sich die Kundenliste der „Guten Leute“ wie ein Who-is-Who der österreichischen Wirtschaft: AMA Agrarmarkt Austria GesmbH., Hendl-Huber, Agrana, Mobilkom, ABB AG, KTM Kühler, SANDOZ, Hoval, Bombardier Rotax, Palfinger Hebetechnik GmbH., Rosenbauer International AG - um nur einige zu nennen.


Der Moderator, die Vortragenden der Impulsreferate der Veranstaltung und der Vorsitzende der Guten Leute (v.l.n.r.): Florian Sekira (ORF Wien), Florian Schrems (Trumer Privatbrauerei), Sabine Perlak (Raiffeisenverband Salzburg), Bert Van Leerdam und Gerhard Andraschko (Linie3), Andreas Fill (Fill GesmbH.) und Wolfgang Sekira (Unternehmernetzwerk Gute Leute und Sekira Verpackungstechnik).


Der Vorsitzende des Unternehmernetzwerks Gute Leute, Wolfgang Sekira, Moderator Florian Sekira (ORF Wien), Eva-Maria Habersatter-Lindner (Wirtschaftsbund Salzburg) und Unternehmens- und Lebensberater Helmut Hain (Salzburg).


Gelegenheit zum angeregten Netzwerken in entspannter Atmosphäre bot sich beim Buffet.


Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Dkfm. Wolfgang Sekira
Sekira Verpackungstechnik GmbH.
Schönstraß 6, 5162 Obertrum
T +43 6219 20415 | F +43 6219 20415-15
E-Mail: office@verpacken-mit-plan.at